27.06.2017

Sehr geehrter Kunde,

mit diesem Newsletter gibt es wieder die neuesten Informationen zu den internationalen Agrarmärkten!

Marktinfo Getreide: 


Schwache Vorgaben aus Chicago und der sehr frühe Erntebeginn in Südfrankreich, wo die Quantitäten zwar
unterdurchschnittlich aber die Eiweißwerte überdurchschnittlich bis jetzt ausfallen, ließen Gestern die Weizenkurse
an der Matif sinken. Viele Marktteilnehmer gehen von einem guten Weizensaatenstand in Deutschland aus und die
kühleren Temperaturen und angesagten Niederschläge drücken ebenfalls auf die Kurse. Die wöchentlichen
Bonitierungen der USSommerweizenbestände
wurden leicht nach unten korrigiert: nur 40 % der Bestände sehen
gut bis exzellent aus. Der Wert fällt gegenüber dem Vorjahr sogar um 32 % ab. Die USWinterweizenernte
kommt voran und war am Wochenanfang zu 41 % abgeschlossen.


Marktinfo Raps:

Der Druck am europäischen Rapsmarkt setzte sich fort. An der Matif gaben die Kurse bis zu 1,25 €/t nach. Der
Erntetermin August schloss mit 356 €/t. Auch in Winnipeg notierte CanolaRaps
mit Währungseinflüssen geringfügig schwächer und der Juli mit 508 Can$/ t. Die Wetterbedingungen in Kanada sind durchwachsen.


Schlusskurs vom              26.06.2017

Tagespreise ex Erntelieferung 2017

vom 27.06.2017

  Gerste

133,00 €
      B-Weizen154,00 €

      C-Weizen

147,00 €

      Triticale

137,00 €

     Rapssaat 

342,50 €

                                










Die Preisnotierungen stellen eine Momentaufnahme des Marktes für Lagerware (abzgl. Lagergeld) bzw. Lieferung aus der Ernte 2017 dar.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, sprechen Sie uns an.


*Alle, die in diesem Schreiben genannten Getreide- und Raps-Preise gelten heute bis 16:30 Uhr.
Irrtum vorbehalten. Preisänderungen sind jederzeit möglich.
Die Markt-Informationen erhalten wir mit freundlicher Genehmigung der Bernd Quinders Getreide und Futtermittel Agentur GmbH in Neuss.

Ihre Landmärkte Förster und Offer