19.02.2019

Sehr geehrter Kunde,

mit diesem Newsletter gibt es wieder die neuesten Informationen zu den internationalen Agrarmärkten!

Marktinformation Getreide: 

Der Weizenkontrakt war ohne Vorgaben aus den USA gestern auf sich allein gestellt. Zunächst setzte er am
Vormittag seine Talfahrt unvermindert fort. Gegen Mittag konnten sich die Kurse dann etwas erholen. Letztendlich
schloss er nahezu unverändert. Ob damit der jüngste Abwärtstrend erstmal gestoppt ist, wird sich im Verlauf der
Woche zeigen. Weizen am CBoT notiert heute morgen im asiatischen Handel leicht im Minus. In der Vorwoche sind
erneut weit über 500.000 to Weizen aus der EU exportiert worden. Damit haben die Exporte zuletzt deutlich an
Fahrt aufgenommen.

Marktinfo Raps:

Mit leichten Abschlägen ging die Rapssaat an der Matif gestern aus dem Handel. Ohne Vorgaben aus den USA war
das Geschäft ausgesprochen lustlos. Die Rapssaat konnte dabei auch nicht die positiven Vorgaben aus Malaysia
umsetzen. Dort konnte Palmöl deutlich zulegen. Auch Rohöl zeigte sich freundlicher.

Schlusskurs vom              18.02.2019

Tagespreise ex Erntelieferung 2018

vom 19.02.2019

 Gerste

167,00 €
 B-Weizen175,00 €

 C-Weizen

172,50 €

 Triticale160,00 €
  Rapssaat

342,50 €

Tagespreise ex Erntelieferung 2019
vom 19.2.2019 
Gerste

147,50 €

B-Weizen

162,00 €





Rapssaat

345,00 €

Die Preisnotierungen stellen eine Momentaufnahme des Marktes für Lagerware (abzgl. Lagergeld) bzw. Lieferung aus der Ernte 2018 dar.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, sprechen Sie uns an.


*Alle, die in diesem Schreiben genannten Getreide- und Raps-Preise gelten heute bis 16:30 Uhr.
Irrtum vorbehalten. Preisänderungen sind jederzeit möglich.
Die Markt-Informationen erhalten wir mit freundlicher Genehmigung der Bernd Quinders Getreide und Futtermittel Agentur GmbH in Neuss.