13.08.2018

Sehr geehrter Kunde,

mit diesem Newsletter gibt es wieder die neuesten Informationen zu den internationalen Agrarmärkten!

Marktinfo Getreide: 

Eine unerwartet hohe Schätzung für die US-Maisernte sorgte dafür, dass die Getreidenotierungen an der CBoT am
Freitag in Folge des USDA-Reports deutlich nachgaben. Mit 259 Mio to fallen die weltweiten Weizenendbestände
auch deutlich höher aus als Analysten im Vorfeld erwartet hatten. Die EU-Weizenernte hat das USDA um 7,5 Mio
to auf jetzt 137,5 Mio to reduziert. Das war erwartet worden. Etwas überraschend hingegen war die leichte
Aufwertung der russischen Weizenernte um 1 Mio to. Die Matif schloss nahezu unverändert und profitierte auch
von einem nachgebenden Eurokurs. Im asiatischen Handel deuten sich heute weitere Notizverluste an.

Marktinfo Raps:

Die Rapssaat an der Matif schloss am Freitag nur mit kleinen Veränderungen. Allerdings konnte der europäische
Handel nur kurze Zeit auf die USDA-Zahlen reagieren. Und diese fielen für den Ölsaatensektor ausgesprochen
bearish aus. Entsprechend verlor Canola in New York im späten Handel etwas deutlicher. In Europa hat das USDA
seine Schätzung für die Rapssaaternte um 1 Mio to reduziert.


Schlusskurs vom              10.08.2018

Tagespreise ex Erntelieferung 2018

vom 13.08.2018

 Gerste

190,00 €
 B-Weizen193,00 €

 C-Weizen

190,00 €

 Triticale183,00 €
  Rapssaat

360,00 €

Tagespreise ex Erntelieferung 2019
vom 13.08.2018
Gerste

165,00 €

B-Weizen

175,00 €





Rapssaat

347,00 €

Die Preisnotierungen stellen eine Momentaufnahme des Marktes für Lagerware (abzgl. Lagergeld) bzw. Lieferung aus der Ernte 2018 dar.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, sprechen Sie uns an.


*Alle, die in diesem Schreiben genannten Getreide- und Raps-Preise gelten heute bis 16:30 Uhr.
Irrtum vorbehalten. Preisänderungen sind jederzeit möglich.
Die Markt-Informationen erhalten wir mit freundlicher Genehmigung der Bernd Quinders Getreide und Futtermittel Agentur GmbH in Neuss.

Ihre Landmärkte Förster und Offer